Dienstag, 6. Januar 2009

Wer weiß was über Nierenschwäche bei Katern?


Das ist Oskar! Wir kennen uns seit sieben Jahren, -seitdem er 7 Wochen alt war. Nun ist er sehr krank und man hat bei ihm festgestellt, dass nur noch ca. 30 Prozent der Nieren arbeiten. Er bekommt Herztabletten und nierenschonendes Futter. Als es akut war ging es ihm sehr schlecht und hat mir fast das Herz gebrochen. Nach einer Woche Infusionen beim Arzt und dem Spezialfutter geht es ihm etwas besser! Weiß jemand was man noch tun kann?

Kommentare:

Kerstin hat gesagt…

Oh, das klingt leider gar nicht gut. Da kann man, glaube ich nicht viel tun. Bei unserem Kater ging es damals ganz schnell, Nierenversagen und 5 Tage später ist er gestorben. Der Tierarzt hat gesagt, dass es bei so alten Tieren die häufigste Todesursache ist. Nun ist 7 Jahre noch nicht so alt, aber besser wird es nicht mehr werden. Leider. Ist ja auch beim Menschen irreversibel.
Liebe Grüße
von noch einer Kerstin

Helga hat gesagt…

wir haben das Problem auch.Bei unseren Kater ist es noch nicht so schlimm aber er bekommt auch Spezialfutter.wir hoffen nun alles noch etwas zu verzögern.Der Tierarzt meint das ist altersbedingt.
L.G.
helga

Ciaran hat gesagt…

Welches Futter bekommt er?

Infos gibts sonst noch hier:

http://www.katzenmagazin.ch/cgi-bin/zcms5/skm/pdf/km_4_07_nieren.pdf

http://www.loetzerich.de/Gesundheit/Nierenerkrankungen/body_nierenerkrankungen.html

http://www.tierarztpraxis-rogalla-rummel.de/wiss_krank_cni.html

Kerstin hat gesagt…

Er bekommt von Feline das k/d Futter, einmal Nassfütter mit Huhn und dazu das Trockenfutter. Zum Glück mag er beides. Die Tabletten heißen Fortekor Flavour 2.5 mg.