Montag, 25. Januar 2010

Eisiges Feuer



Ich habe mich auch ein mal an Eislichtern versucht. Ist ganz einfach bei diesem Wetter! Ich habe ein kleines Gefäß in ein großes Gefäß gestellt, beide mit Wasser gefüllt. Das ganze wird dann für ein paar Stunden raus gestellt. Wenn alles gefroren ist kurz von unten mit heißem Wasser anlösen.

Kommentare:

Katrin hat gesagt…

Letzte Woche ist meine ganze Kollektion geschmolzen, aber bei minus 10 Grad könnt ich ja noch mal welche machen.

LG Katrin, die sich aber doch schon auf den Frühling freut

Ute hat gesagt…

Meine waren auch in kürzester Zeit verschwunden. Ich glaube, für diesen Winter lasse ich das jetzt aber.
LG von Ute, die auch auf den Frühling wartet

Kerstin hat gesagt…

Jaaaa...eigentlich bin ich auch schon auf die ganzen Blumenzwiebeln gespannt die ich im November verbuddelt habe...

Bei diesem Wetter wird man echt zum Bären.